Stefan R. aus Hof (Saale)
November 22, 2019

Verweis auf Stefan

Wer für wenig Geld einen ersten Eindruck von Israel und Jerusalem gewinnen möchte, liegt hier richtig. Bevor sich am Morgen die Hoteltouristen auf dem Weg machten, waren wir schon unterwegs – machmal sogar die Ersten an markanten Stellen. Alle wichtigen Punkte wurden angesteuert – oft auch zu Fuß. „Alte“ Bilder, die man vom Wirken Jesu im Kopf hatte, wurden aufgelöst und neu zusammengesetzt. Schon allein diese Erfahrung machte die Reise für mich zu einem ganz wertvollen Erlebnis. Der straffe Zeitplan, der von Bodo Ratzinger mit viel Herzblut und Engagement gestrickt war, sah auch immer noch genügend Raum für unerwartete Details und besondere Begegnungen vor. Die Pilgerreise erlebte ich wie einen Rausch in einer anderen Welt. Ein unglaubliches Nebeneinander verschiedener Kulturen und Religionen. Ich fühlte mich überall absolut sicher. Bei Gruppenreise und Hostel-Übernachtung darf man lernen, sich selbst nicht so wichtig zu nehmen und sich auch auf manche Kompromisslösung einzulassen. Für mich als Israel-Erstentdecker war diese Tour die richtige Entscheidung und gleichzeitig eine faszinierende Horizonterweiterung.

Verwandte Referenzen

Menü